Translate

Dienstag, 19. August 2014

Eröffnung Sara Dietrich rear window Ausstellung 22.08 galerie januar

Am Freitag den 22 August um 20 Uhr wird die Ausstellung:

Sara Dietrich rear window in der Bochumer galerie januar in Langendreer eröffnet.

Einführung erfolgt durch Ulrich Fernkorn.



Sara Dietrichs Ausstellung "rear window" ist spezifisch für den Ausstellungsort entstanden. Mit Hilfe weniger skulpturaler Objekte und Projektionen rückfungsräume zwischen Keller und Dach mit ihren unterschiedlichen psychischen Ausdrucksmomenten in den Blick. Dabei bleibt (wie auch sonst häufig in Dietrichs Kunst) auch die galerie januar vergleichsweise „leer“ und von den Erzeugnissen der Künstlerin vergleichsweise „unbesetzt“, so dass sich die Aufmerksamkeit umso stärker auf die vorgegebene Räumlichkeit richten kann.


Drer Besucher kann also gespannt sein wie der gegebene Ort von der Künstlerin genutzt wurde.

Sonntag, 10. August 2014

40 Märtyrer Kirche Aleppo Syrien




„Armenischer Kulturherbst“ August-November 2014
Veranstalter:  Armenisch-Akademischer Verein 1860 e. V. (AAV)
1.
Als Auftakt:
Traditionelle Musik aus Armenien mit dem Ensemble Geghart, Jerewan
Haus Kemnade - Finissage der Oboenausstellung„Der Magische Klang
15. August 2014 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- €
AAV in Kooperation mit dem „Förderverein Haus Kemnade und Musikinstrumentensammlung Grumbt e.V.“

2.
Armenian Folk Dance Ensemble Geghart
Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147
17. August 2014 um 16.00 Uhr
Eintritt: 15,- € / ermäßigt 5,- €
AAV in Kooperation mit dem Kunstmuseum Bochum

3.
Öffentliches Colloquium: Armenische Geisteswissenschaftlerinnen in Deutschland
Zwei Vorträge über Armenier in Deutschland mit Diskussion und zwei Buchpräsentationen. Mittagspause mit armenischem Fingerfood.
Stadtarchiv - Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Str. 47
30. August 2014 von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Eintritt frei
AAV in Kooperation mit dem Stadtarchiv Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte und LIBERTAS - Europäisches Institut (European Institute)

4.
James Greenfield, der erste armenische Botschafter in Berlin 1918-1920
Ted Greenfield berichtet über das Schicksal der adligen armenisch-jüdischen Familie seines Großvaters James - in Persien, Armenien und Deutschland
Ev. Stadtakademie Bochum, Westring 26 c
9. September 2014 um 19.30 Uhr
Eintritt: 4,- € / ermäßigt 2,- €
AAV in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie Bochum

5.
Buchpräsentation:
Präsident Calvin Coolidge und der Armenische Waisenteppich, Hagop Martin Deranian, Schiler Verlag, 2014
vorgestellt durch die armenische Journalistin Muriel Mirak-Weißbach aus den USA
Zentrale Stadtbücherei Bochum, Gustav-Heinemann-Platz 2-6
23. September 2014 um 20.00 Uhr
Eintritt frei
AAV in Kooperation mit Stadtbücherei Bochum

6.
Die 40 Tage des Musa Dagh, Franz Werfel, Wien, 1930
präsentiert durchden Bochumer Amtsrichter a. D. Paul Kimmeskamp
Buchhandlung Janssen, Bochum, Brüderstr. 2
Oktober 2014 um 20.00 Uhr (Datum und Eintritt wird noch bekannt gegeben)
AAV in Kooperation mit der Buchhandlung Janssen

Ein aktueller Roman zu Flucht und Vertreibung der Armenier und das Leben in Rumänien, beschreibt der ex Wirtschaftsminister Varujan Vosganian, neu für mich war die Operation Nemesis, die Rache der Armenier an den Drahtziehern des türkischen Genozids.




7.
Bochumer Shakespeare-Wochen 2014
Zu der Internationalen Lesebühne 2014 mit dem Thema GEWALT, organisiert durch die Gruppe 2014 der Bochumer Literaten, sind folgende Autorinnen und Autoren geladen: die armenische Journalistin Muriel Mirak-Weißbach, der kurdische Lyriker Hussein Habasch, der türkische Schriftsteller Doğan Akhanli und die deutsch-jüdische Autorin Jay Monika Walther.
Die Schauspielerin Beate Ehlers aus Berlin wird Texte von Muriel Mirak-Weißbach und Doğan Akhanli lesen.
Die armenische Konzertpianisten Armine Ghuloyan (AAV) führt mit dem ‚Säbeltanz‘ von Aram Khachaturian in den Abend ein.
Prof. Dr. Ralph Köhnen von der Ruhr-Uni, Leiter der Literarischen Gesellschaft Bochum, stellt die Künstler vor.
8. November 2014 um 19.30 Uhr
Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147
Eintritt: 10,- € / ermäßigt 5,- €


Geplant ist weiterhin  eine Kunstausstellung der armenischen Künstlerin Marietta Armena aus Bremen